Stuttgart, 19. März 2015. „Irgendwas mit Medien.“ Das war noch vor gut zehn Jahren ein erstrebenswerter Berufswunsch junger Akademiker. Seither leidet das Ansehen der Journalisten, nur jeder vierte Deutsche vertraut der vierten Macht (-14%). Vor zehn Jahren waren es noch 40 Prozent, die der Presse ihr Vertrauen schenkten, wie aus der der aktuellen Reader´s Digest Studie „Trusted Brands 2015“ hervorgeht. Noch mehr Ansehen hat nur der Berufsstand der Taxifahrer eingebüßt: Ihnen vertraut zwar heute jeder Zweite, vor zehn Jahren waren es 65 Prozent der Deutschen (-16%). Auf Platz drei der Berufe, die in den vergangenen zehn Jahren an Ansehen eingebüßt haben, stehen die Piloten (-13%). Sie genießen zwar ein besonders hohes Vertrauen, aber es schmilzt dahin. Nicht zu vergessen die Priester und Pfarrer: Nicht mal mehr 40 Prozent der Deutschen vertrauen diesem christlichen Berufsstand. Und der Vertrauensverlust ist rasant: Vor fünf Jahren schenkte noch jeder Zweite den geistlichen Gemeindeführern sein Vertrauen. Hohes Vertrauen und damit viel Ansehen genießen die Berufe im Dienste des Menschen: Feuerwehr, Krankenschwester, Apotheker, Ärzte und Polizisten.

Wem vertraut der Deutsche überhaupt, wem nicht. Besonders vertrauenswürdig ist nach wie vor die eigene Familie: 90 Prozent der Befragten trauen dem Rat der Familie und von Freunden. Nur jeder Dritte hält seinen Chef für vertrauenswürdig, jeder Zweite vertraut da schon eher dem Nachbarn.

In der Studie werden neben persönlichen Einstellungen Marken in 35 Produktkategorien abgefragt. Besonders vertrauensvolle Marken sind 2015: Allianz, Aral, Aspirin, C&A, Frosch, Gerolsteiner, Haribo, Miele, Persil, Rotkäppchen Sekt, Sparkasse, Tui, Volkswagen und Wick, Nestlé/Maggi. Allein in Deutschland haben 6.232 Befragte repräsentativ für die deutschen Konsumenten ihre vertrauenswürdigsten Marken bewertet.

 

Studiensteckbrief: Die Studie European Trusted Brands wird seit 2001 durchgeführt und zählt zu den etablierten und fundierten Verbraucherstudien in Europa. Für Trusted Brands 2015 wurde die  Studie mit 15.822 Konsumenten in sieben Ländern erhoben – Deutschland, Schweiz, Österreich, Portugal, Finnland, Rumänien und Russland. Die Studie European Trusted Brands 2015 zum Markenvertrauen der Verbraucher ermittelt die vertrauens­würdigsten Marken in mehr als 30 Produktfeldern. Die Studie ist Vorreiter für andere Marken-Studien und als Markenmonitor anerkannt. Einzigartig ist der Ansatz, die Markenfrage offen, ohne jegliche Markenvorgabe zu stellen. Der Konsument allein gibt preis, welche Vertrauensmarke bei ihm ganz obenan steht. Allein in Deutschland haben 6.232 Befragte repräsentativ für die deutschen Konsumenten ihre vertrauenswürdigsten Marken bewertet. Dabei stehen die 4.396 genannten verschiedenen Marken für den starken Wettbewerb um die Gunst der Verbraucher. Diese bewerten ihre genannten Marken außerdem nach den Kriterien Qualität, Kenntnis der Kundenbedürfnisse, Preis-Leistungs-Verhältnis, Image und Nachhaltigkeit.

 

Einen internationalen Überblick über die Studie finden Sie unter

http://www.rdtrustedbrands.com

 

Pressekontakt

 

Kirsten Hedinger

Hedinger Communications GmbH

Eschelsweg 4, 22767 Hamburg

Fon: +49 40 421011-12

E-Mail: Hedinger@Hedinger-pr.de

 

Studienkontakt:

Solvey Friebe
Leiterin Marketing Service & Research
Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Anzeigendirektion
Ernst Gnoß Str. 24, 40219 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 / 49879-38

E-Mail: solvey.friebe@readersdigest.de

 

Anzeigen und werbliche Kommunikation:

 

Holger Grossmann
Advertising Manager Deutschland
Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Ernst-Gnoß-Str. 24, 40219 Düsseldorf

Tel:  +49 (0) 2 11 / 4 98 79-14
E-Mail: holger.grossmann@readersdigest.de